Wie wird aus der Badewanne ein Duschvergnügen? | TEUSCHER

Blog

TEUSCHER / Articles  / Wie wird aus der Badewanne ein Duschvergnügen?
Badewannenaufsatz aus Echtglas

Wie wird aus der Badewanne ein Duschvergnügen?

Ein Badezimmer ohne Dusche? Ein Badewannenaufsatz muss her!

So eine Badewanne ist an sich schon was Tolles. Gerne denkt man dabei an ausgedehnte Schaumbäder, wenn möglich sogar bei einem Glas Sekt und Kerzenschein. Leider kennt man das jedoch eher aus dem Fernsehen, denn der Alltag lehrt uns, dass die Zeit meist zu knapp für einen solchen Luxus ist. Normalerweise muss es schnell gehen, man muss morgens ins Büro oder kommt abends erst spät heim, und da bietet sich doch eher die erfrischende, entspannende und schnelle Dusche an.

Menschen, die in ihrem Badezimmer nur über eine Wanne verfügen, verwenden diese meist häufiger zum Duschen als zum Baden. Da muss dann ein geeigneter Spritzschutz her, um nicht bei jedem Duschen das gesamte Badezimmer unter Wasser zu setzen. Meist wählt man erst mal die nächstliegende, scheinbar einfachste und preiswerteste Lösung: einen Duschvorhang oder Duschrollo. Das kann auch mitunter sehr witzig aussehen aber mit der Zeit möchte man denn doch etwas Edles haben, etwas Beständiges und Hygienisches, das einfach modern und schick aussieht: etwas fürs Leben.

Der Badewannenaufsatz aus Glas

Das beste Material für einen Badewannenaufsatz ist Echtglas. Warum? Andere Materialien wie etwa Kunststoff zerkratzen sehr leicht und nutzen sich viel schneller ab. Sie sehen ausserdem lange nicht so edel aus wie Glas. Glas kann den Raum ausserdem optisch vergrössern, was ein Vorteil bei kleinen Badezimmern ist. Wenn man es intimer mag, kann das Glas auch mit einem eingeätzten Sichtschutz versehen werden (Milchglas-Effekt), der zwar lichtdurchlässig aber undurchsichtig ist. Hierbei kann man durchaus kreativ werden und ein schönes Muster auswählen oder sogar ein einzelnes grosses Motiv, mit dem das Glas durch den Ätzdruck verziert wird. Falls man sich Sorgen um die Reinigung macht, kann das Glas ausserdem mit einer Nano-Beschichtung versehen werden, an der Wasser und Schmutz leichter abperlen. Glas ist im Allgemeinen eine hygienischere Lösung, da es keine Angriffsfläche für Schimmel bietet wie etwa der Duschvorhang oder Kunststoff-Abtrennungen (insbesondere wenn diese Ziehharmonika-Form haben). Auch Ausführungen mit eingesetzten Profilen sind nur sehr schwer zu reinigen, weshalb man eher darauf verzichten sollte.

Hand eines Duschenmonteurs

Einfache Montage.

Die Installation

Die Installation eines Badewannenaufsatzes ist natürlich komplizierter als die eines Duschvorhangs, aber wenn man den Fachmann ran lässt, ist das in ein paar Stunden  fertiggestellt. Bei komplizierteren Bausituationen (wie etwa Dachschrägen, Schiefständen, etc.) müssen Massanfertigungen gemacht werden. Auch das ist für den Fachmann kein Problem. Das Wichtige ist, die Entscheidung zu treffen, alles Weitere erledigt der Spezialist, und hat man sich erst einmal dazu entschlossen, wird man jahrzehntelang Freude daran haben.

Entdecken Sie hier die Badewannenaufsätze der Firma Teuscher.